titel1.jpg

Hermannslauf

... immer am letzten Sonntag im April

  

 

 Teilnehmerlimit erreicht!

Die ONLINE-Anmeldung zum 49. Hermannslauf wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag, dem 12.01.2020 geöffnet.  Schriftliche Anmeldungen zum Hermannslauf sind nicht möglich.

 

Auch die ONLINE-Anmeldung zum 10. MINI-Hermann für Kinder von 8 bis 12 Jahren öffnet ab dem 12.01.2020. 


........................

zur ONLINE-Anmeldung 10. Minihermann >>>

 

Teilnahmebedingungen zum 49. Hermannslauf:  

Ich erkläre ausdrücklich, dass ich gesund bin, im Vorfeld des Hermannslaufes einen Gesundheitscheck bei einem Spezialisten habe durchführen lassen und einen dem Lauf entsprechend ausreichenden Trainingsstand habe. Mir ist bekannt, dass der Veranstalter keine Haftung für gesundheitliche Risiken übernimmt, die sich aus der Teilnahme an der Laufveranstaltung ergeben könnten. 

Ich bin damit einverstanden, dass in der Meldung angegebene personenbezogene Daten weitergegeben und die im Zusammenhang mit dem Hermannslauf gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern und fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden können. 

Ich bestätige ausdrücklich die Richtigkeit aller von mir angegebenen Daten und versichere, meine Startnummer an keine andere Person weiterzugeben. Mir ist bekannt, dass laut Wettkampfordnung des DLV das Umknicken der Startnummer zur Disqualifikation führt. 

Ich bestätige, dass ich von niemandem für die Teilnahme am Hermannslauf eine Vergütung oder andere Vorteile erhalte. (entsprechend § 67a Abgabenordnung) Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten maschinell gespeichert werden und zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung verarbeitet werden. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass ich eine Information zur Veranstaltung im Folgejahr per E-Mail oder Post erhalte. 

Mit meiner Online-Anmeldung oder Unterschrift erkenne ich die genannten Teilnahmebedingungen und den Haftungsausschluss an. Haftung Die Teilnahme am Lauf erfolgt auf eigene Gefahr des Teilnehmers. Die Haftung des Veranstalters bei Sach- und Vermögensschäden beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der Veranstalter haftet jedoch nicht für unvorhersehbare bzw. nicht vertragstypische Schäden. Im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet der Veranstalter im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftungsbeschränkung erstreckt sich auch auf Haftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und dritter Personen, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient.

 

 

© Copyright 2011